PASCAL - Pattern Analysis, Statistical Modelling and Computational Learning

Privacy-preserving data-mining
Henrik Grosskreutz, Benedikt Lemmen and Stefan Rueping
Informatik-Spektrum Volume 33, Number 4, pp. 380-383, 2010.

Abstract

Data-Mining erlaubt das automatisierte Durchsuchen von Daten nach Mustern, Modellen oder Abweichungen. Dies ermöglicht es beispielsweise, in medizinischen Daten automatisch nach Zusammenhängen zwischen Behandlungsmethoden, Patientenmerkmalen und Behandlungserfolgen zu suchen. Das Ergebnis kann zu wertvollen Erkenntnissen führen, wirft aber potenziell auch Datenschutzfragen auf. Im obigen Beispiel sollte beispielweise sichergestellt sein, dass aus den Analyseergebnissen nicht auf genetische Merkmale, bestehende Schwangerschaften oder Vorerkrankungen einzelner Patienten geschlossen werden kann. Ähnliche Fragestellungen ergeben sich auch, wenn mehrere Unternehmen bei der Datenanalyse kooperieren – etwa zur Bekämpfung von Betrug –, dabei aber sichergehen wollen, dass ihre sensiblen Geschäftsdaten geheim bleiben.

PDF - PASCAL Members only - Requires Adobe Acrobat Reader or other PDF viewer.
EPrint Type:Article
Project Keyword:Project Keyword UNSPECIFIED
Subjects:Theory & Algorithms
ID Code:8152
Deposited By:Michael Kamp
Deposited On:02 June 2011